Partnertreffen in Düsseldorf 17. – 19. Januar 2017

3 Tage wurde geschult, diskutiert und geplant.

Der Medienhafen in Düsseldorf besticht durch seine eindrucksvolle Architektur

Der Medienhafen in Düsseldorf besticht durch seine eindrucksvolle Architektur

Bei schönstem Winterwetter mit Minusgraden, blauem Himmel und Sonnenschein trafen sich die Franchisepartner der Porta Mondial AG aus Deutschland zum diesjährigen 3-tägigen Partnertreffen im Radisson Blu Hotel am Düsseldorfer Medienhafen.

In  direkter Nachbarschaft zum Immobilienshop und der Porta Mondial Deutschlandzentrale in der Hammer Straße 17 trafen sich die Inhaber der Porta Mondial Shops in Hamburg, Krefeld, Mönchengladbach, Essen, Ratingen, Paderborn und Koblenz mit den Kollegen der zentralen Abteilungen Business Development, Franchisepartnerbetreuung, Marketing und PR. Als Vertreter der internationalen Standorte nahm Thomas Fahrenholtz, neuer Franchisepartner für Andalusien an der Tagung teil.

(Porta Mondial Immobilienshop in der Hammer Straße 17 in Düsseldorf)

Porta Mondial Immobilienshop in der Hammer Straße 17 in Düsseldorf

3 Tage wurde geschult, diskutiert und geplant. Sehr erfreulich ist, dass das Netzwerk in Deutschland mit zwei neuen Franchisepartnern weiter wächst. Frau Regnery wird die Porta Mondial Koblenz zum 1.2.2017 eröffnen und Herr Fornefeld startete zum 1.1.2017 in Paderborn.

Wir sagen „Herzlich willkommen“!

Der erste Tag stand unter dem Motto „Software“ und beschäftigte sich mit dem optimierten Umgang mit unserer Maklersoftware. Die Teilnehmer konnten direkt neue Funktionen testen und viele Tipps & Tricks mit nach Hause nehmen, die Ihnen die tägliche Arbeit noch mehr erleichtert.

(Die Tagung fand im Radisson Blu Hotel statt)

Die Tagung fand im Radisson Blu Hotel statt

Gelebtes Netzwerk mit Intranet

Der zweite Tag informierte schwerpunktmäßig fundiert über unser Intranet „Goalcampus“.

Porta Mondial AG Prokurist und Leiter Business Development, Stephan Bruns, bezeichnet Goalcampus als eine

„Wissensplattform, die gemeinsam mit allen Partnern permanent weiter ausgebaut und mit Leben gefüllt werden wird.“

Über diese Plattform wird die ganze Kommunikation zwischen Headoffice und Partnern abgewickelt. Mit Unternehmenszielen, Kennziffern sowie modularen Marketingmaßnahmen wird das Erfolgssystem „Porta Mondial“ gestärkt und der interne Erfahrungsaustausch gefördert. Die Einschulung erfolgt direkt in Goalcampus, im Forum kann fleißig über Ideen diskutiert werden und für Marketingaktionen können die entsprechenden Vorlagen direkt heruntergeladen werden.

Begeistert informierten sich die Teilnehmer über die Möglichkeiten des neuen Informationstools der Gruppe und nutzen die Plattform für einen ersten interaktiven Austausch.

Der dritte Tag war dem Thema „Marketing“ gewidmet.

Der dritte Tag war dem Thema „Marketing“ gewidmet.

Marketingprojekte werden umgesetzt

Am dritten Tag befasste sich die Runde mit dem Thema „Marketing“. Nach einem Rückblick auf erfolgreiche Aktionen 2016 wurden gemeinsame Ziele und Maßnahmen für das neue Jahr beschlossen.

David Dimmers, Büroleiter Porta Mondial Mönchengladbach, zieht zum Abschluss ein positives Resümee:

„Die Partnertage zu veranstalten fand ich richtig und wichtig. Die Umsetzung habe generell ich als sehr gut gelungen empfunden. Besonders gut hat mir der Austausch über einzelne Marketing- Maßnahmen gefallen, so dass man für seinen Standort neue Ideen mitnehmen und Ideen, die anderswo nicht funktioniert haben, wieder verwerfen konnte.“

Auch Andrea Regnery, neue Inhaberin der Porta Koblenz, äußert sich zufrieden:

„Für mich war es eine sehr gelungene Veranstaltung. Alle Themen sind fachlich sehr gut präsentiert worden. Auch der Gedankenaustausch in der Runde hatte sehr viel Nährwert für mich. Ich konnte einiges mitnehmen, auch für den Verkauf vor Ort.“

Aber nicht nur die Franchisepartner gaben positives Feedback, auch die Teilnehmer der Zentrale waren begeistert, drei Tage am Stück mit ihren Vertriebspartnern zu verbringen.

Britta Heß, zuständig für die Marketingaktivitäten im Bereich DACH zieht ein positives Fazit:

„Mir als neue Mitarbeiterin der Porta Mondial Gruppe hat es gut getan, so viele Kollegen und Mitstreiter kennen gelernt zu haben. In meinem Bereich gibt es im neuen Jahr viel zu tun und gemeinsam umzusetzen. Darauf freue ich mich sehr!“ 

Zum Abschluss gab es ein schönes Gruppenbild als Erinnerung an dieses Treffen, das auch im nächsten Jahr wieder stattfinden wird.

(Die Teilnehmer der Porta Mondial AG Partnertage am schönen Medienhafen)

Die Teilnehmer der Porta Mondial AG Partnertage am schönen Medienhafen

Franchisepartnerbetreuerin Petra Zimmermann kehrt mit zahlreichen Projekten in der Tasche nach Palma de Mallorca zurück und bedankte sich nochmals per Email bei allen Partnern und Mitarbeitern für die Teilnahme:

„ …es hat mich sehr gefreut euch wieder zu sehen oder euch kennenzulernen, das schreit nach Wiederholung!…“

Wir alle kennen das Sprichwort „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel „ und in dem Sinne freuen wir uns auf die Planung und Umsetzung des nächsten Partnertreffens!

 

Kommentar schreiben